Darmspiegelung

Die Darmspiegelung ist die verläßlichste Untersuchung des unteren Verdauungstrakts.

Mittels Videoendoskopie werden der gesamte Dickdarm und (in ca. 90%) der angrenzende Dünndarm untersucht.

Andere Techniken (Ultraschall, Röntgen, Computertomographie, Kernspin) sind entweder ungeeignet oder im direkten Vergleich ungenauer als die Endoskopie, die deshalb als „Goldstandard“ gilt.

Im Liegen wird vorsichtig ein ca. 1 Meter langes Coloskop eingeführt. Die Untersuchung ist für die meisten Patienten kaum / gering schmerzbelästigend. Treten dennoch Schmerzen auf, so geschieht dies in engen Kurven, in denen die Geräteführung kurz erschwert sein kann. Um eventuelle Beschwerden auf ein Mindestmaß zu reduzieren, kann auf Wunsch eine Sedierung (Dormicum) erfolgen. Sedierte Patienten müssen die Praxis allerdings in Begleitung verlassen (alternativ kann ein Taxi genommen werden).

Um den Dickdarm untersuchen zu können, muß ein hohes Maß an Sauberkeit erreicht werden. Hierzu dient eine Spülung mit spezieller Reinigungsflüssigkeit. Um den Darm optimal zu reinigen, genügt bei uns in der Regel das Trinken von nur 2 Litern Spülflüssigkeit.

In einem ausführlichen Vorgespräch werden Ihnen bei uns ca. 1 Woche vor der Untersuchung neben einer Blutabnahme die Details der Vorbereitung erklärt. Das Abführmittel bekommen Sie dann rezeptfrei neben ausführlichen schriftlichen Hinweisen zur weiteren Vorbereitung, Ernährung und Erläuterungen zum Ablauf/Risiken der Untersuchung.

Die Untersuchung selbst ist risikoarm. Im Fall eventueller flüchtiger Schmerzen wird der Darm lediglich gedehnt und nicht verletzt. Sollten Polypen (in der Regel gutartige kleine Geschwülste → siehe auch Vorsorgekoloskopie) gefunden werden, so würde ein Verletzungsrisiko im Promillebereich beim chirurgischen Entfernen bestehen.

Kommt es (selten) zu eingriffbedürftigen Schleimhautblutungen, so werden diese sofort – und ohne Krankenhaushilfe – per Hämoclips gestillt.

Eine Standardcoloskopie dauert grob 15 bis 20 Minuten. Incl. Anmeldung, Vorgespräch, eigentlicher Untersuchung und abschließender Beratung werden ca. 45 Minuten eingeplant.

Für die hygienische Sicherheit sorgt die Gerätereinigung per Waschmaschine (Vollautomat) sowie die Verwendung von Einmalzubehör.

Die Coloskopie nimmt in unserer Praxis den größten Zeitraum in Anspruch. Wir führen jährlich mehr als 1000 Coloskopien durch.